Wirtschaftskriminalität und Korruption wirksam verhindern!

Sehr geehrte  Damen und Herren,

liebe Leser,

 

ich danke Ihnen für Ihre jahrelange Treue zum Unternehmen.


Die Unternehmung Intelligence Strategic Direction e.K. hat mit den Beweisen des Finanzministerium Niedersachsen nunmehr das erste politisch gebilligte Justizverbrechen Niedersachsens final gelöst.

Der Auftrag der Unternehmung Intelligence Strategic Direction e.K. ist die Bekämpfung der organisierten Kriminalität sowie die Sicherung der grundgesetzlichen und materiellrechtlichen Ansprüche der Mandanten, sofern der Staat dies umgeht.

Aufgrund der Marktbewegungen sind die politisch gewollten Geldwäsche Konzernstrukturen um das Unternehmen Lombardium u.a. durch politisches Versagen der Bekämpfung der organisierten Kriminalität zum Vorteil der insolvenzsüchtigen Geschäftsführer der R. GmbH und der R. GmbH & Co. KG u.a., wie der Insolvenzschuldner durch Eigenantrag R. M. ( H.-Ulzburg ) durch die Bandenhehlerei des amtsenthobenen Notar Dr. V. B. und dessen vom Bundesgerichtshof in NotSt ( B ) 3/05 BGH bestätigten gerichtlich organisierten Bande in Osnabrück sowie deren Mitglieder national organisiert worden. Die weiteren Mittäter des Dr. V. B. namens RA Dr. W. R. und J. B. haben die Geldwäsche dieser Bande als gewerbsmäßigen Banden- und Kreditbetrug gemäß den Vorwürfen der Staatsanwaltschaft Hamburg ermöglicht.


Die Bekämpfung der organisierten Kriminalität als Ziel der Justiz- und Innenpolitik zerbricht an den Folgen der gerichtlichen Abwehr der Anwaltshaftung, die in den Bereichen der unteren Instanzen-Rechtsprechung oftmals – nicht immer – grundsätzlich pro Anwalt abgewehrt wird auch durch Grundgesetz ferne entgegen der Zivilprozessordnung geführte Verfahren, bis hin zu sukzessiv mittäterschaftlich geführten Verbrechen. Die Dynamisierung der anwaltsspezifischen Justizverbrechen als Sonderproblem der gesetzlich verpflichtenden Bekämpfung der Amtsdelikte, ist der Lohn der Richterbestechung, wenn grundsätzlich die Armut der insolventen zu widerrufenen Anwälte als Wählerklientel zur Organisation der Justizverbrechen politisch gewollt interfraktionell genutzt wird.


Der Minister der Justiz a.D. B. selbst brachte die Beweisführung.


Weitere bekannte politische Absatzförderungen, die von der CDU und FDP organisiert und eingeleitet wurden, sind übergegangen an die SPD durch den Machtwechsel.


Das lebendige Niedersachsen organisiert die Verdeckung, wenn die Neuwahlen als Plattform des Machtwechsels genutzt wird.


Weiteres in Kürze.


Ihr

 

Gerwin Nierste